AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Vertragsabschluss:

1.1 Lieferung und Leistungen erfolgen ausschließlich nach folgenden Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch dann, wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

Abweichungen von den Geschäftsbedingungen sind erst dann rechtswirksam, wenn sie vom Verkäufer schriftlich bestätigt wurden.

Mit Erteilung eines Auftrages werden die Geschäftsbedingungen des Verkäufers anerkannt.

1.2 Bis zur ausdrücklichen Auftragsannahme sind alle Angebote freibleibend. Geringe Abweichungen in Farbe, Form und Material sind nicht auszuschließen, da jedes Stück individuell gefertigt wird. Es ist leider nicht immer möglich, exakt die gleichen Stoffe dauerhaft zu beziehen.

1.3 Bestellungen sind erst dann rechtswirksam, wenn sie durch eine schriftliche oder per E-mail geschriebene Auftragsbestätigung oder Rechnungsstellung des Verkäufers angenommen wurden.

2.Lieferfrist:

2.1 Die Lieferfrist beginnt mit der Absendung der Auftragsbestätigung durch den Verkäufer, jedoch nicht vor der Beibringung der vom Kunden gegebenenfalls zu beschaffenden Unterlagen. Der voraussichtliche Liefertermin wird dem Käufer mit der Auftragsbestätigung bekannt gegeben. Sofern nicht eine schriftliche ausdrücklich als verbindlich bezeichnete Zusage seitens des Verkäufers vorliegt, gilt eine Lieferfrist nur als annähernd vereinbart. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn der Verkäufer dem Käufer die Beendigung der ausgeführten Arbeiten oder die Versandbereitschaft der Ware mitgeteilt hat.

2.2 Die Lieferfrist verlängert sich bei Eintritt unvorhergesehener Hindernisse,

z.B. Verzögerungen in der Anlieferung wesentlicher Materialien, höhere Gewalt. Ist der Verkäufer mit der Lieferung im Rückstand, hat er Anspruch auf eine angemessene Nachlieferungsfrist. Wird innerhalb der Nachlieferungsfrist geliefert, so ist vertragsgemäß geliefert. In jedem Fall wird der Kunde unverzüglich über Lieferverzögerungen benachrichtigt.

3. Versandkosten:

Informationen zu den Versandkosten befinden sich jeweils bei der einzelnen Produktbeschreibung, da aufgrund der Größe oder des Gewichts einzelner Waren unterschiedliche Versandkosten entstehen.

4. Zahlungsbedingungen:

Der Versand erfolgt per Nachnahme, per Vorkasse oder auf Rechnung (nur bei Stammkunden ab der dritten Bestellung).

Die entstehenden Nachnahmegebühren gehen zu Lasten des Käufers.

5. Eigentumsvorbehalt:

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an den Liefergegenständen bis zur vollständigen Zahlung vor.

6. Schutzrechte für Produkte:

6.1 An allen gefertigten Zeichnungen, Schnittmustern und Entwürfen

behält Caren Munzel die alleinigen Eigentums- und Urheberrechte.

Nach meinen Entwürfen angefertigte Musterstücke oder Zeichnungen dürfen in keinem Fall Dritten, insbesondere Mitbewerbern, zugänglich gemacht werden. Der Empfänger der Muster haftet für alle Nachteile, die mir durch die Verwertung der Muster durch Nichtberechtigte entstehen.

6.2 Der Käufer haftet für etwaige Verletzungen fremder Schutzrechte,

wenn die Herstellung und Lieferung von Gegenständen nach seinen Angaben

durch uns vorgenommen wurden. Er verpflichtet sich, uns bei einer dadurch verursachten Verletzung der Schutzrechte Dritter unverzüglich von Schadensersatzansprüchen Dritter freizustellen.

6.3 Von uns hergestellte Gegenstände werden für unsere Werbung verwendet. Sollte ein Käufer ein berechtigtes Interesse an der Geheimhaltung der für ihn gefertigten Gegenstände besitzen, so ist eine rechtzeitige Vereinbarung mit uns zu treffen.